Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Kultur für alle! Unabhängig vom Geldbeutel - Mit Einkommen, von denen man gut leben kann - Zukunftssicher staatlich gefördert!

Diesen Montag hatte ich einen besonderen Termin. Göttinger Kulturschaffende hatten mich dazu eingeladen im Rahmen eines bundesweiten Aktionstages am Deutschen Theater 5 Gespräche mit Menschen zu führen, die uns in Göttingen Kultur schenken.

Kultur habe ich bisher vor allen Dingen genossen, ich gehe gerne ins Theater, in Lesungen oder Konzerte. Ich wusste auch, dass der Kultursektor unterfinanziert ist, Kulturschaffende oft unter unsicheren Bedingungen und zu nicht gerade üppigen Einkommen arbeiten.

In den Gesprächen habe ich vor allen Dingen drei Dinge gelernt: Wie vielfältig und bereichernd die Kulturlandschaft in Göttingen ist, vermutlich ist der Eindruck nochmal stärker, nachdem wir alle so lange auf tolle Angebote unter Coronabedingungen verzichten mussten. Wie vielfältig auch die Herausforderungen für die verschiedenen Projekte sind. Und wie ähnlich doch die Probleme bleiben, da eine verlässliche ausreichende öffentliche Finanzierung fehlt - auch mit Folgen für die Beschäftigungsverhältnisse. Wie mir ein Kulturschaffender sagte, würden sie gerne Tariflöhne zahlen, aber die Einnahmen reichen nicht aus.

Die LINKE fordert deshalb unter anderem, die Finanzierung einer vielfältigen Kulturlandschaft, die möglichst kostengünstig für die Bevölkerung ist, auf solide Füße zu stellen. Ein Weg ist es, Kulturförderung - ähnlich wie das Sozialstaatsgebot - in das Grundgesetzt aufzunehmen, um sie auch einforderbar zu machen.

Wer sich über unsere kulturpolitischen Vorschläge informieren möchte, wird u.a. hier fündig: https://www.linksfraktion.de/themen/a-z/detailansicht/kulturpolitik/

Ich hoffe, dass es auch in Zukunft Gelegenheit zum Austausch geben wird!